Text Text Text Text Text Text
Haus der
Regeneration
Zimmervermietung
Regenerationstage
am Bodensee
Regenerationstage
auf Lanzarote
Yoga-Reise
Südafrika
Kapstadt-Garden Route
Kontakt Startseite

Yoga & Freie Atemschule
Zeughausgasse 2
88662 Überlingen
Tel.:  07551  -  94 87 00


Yoga-Reise Südafrika

Südafrika hautnah

14 Tage Kapstadt &
Rundreise Garden Route

YOGA - NATUR - KULTUR


20. März - 03. April 2016
Aktiv und hautnah die Weite Südafrikas erleben: Kapstadt, Tafelberg, Kap der guten Hoffnung, Weinregion, die Garden Route mit endlosen Stränden und dem Indischen Ozean, sowie der Addo Elefanten National-Park.

Kleine Gruppen (6-12 Teil.)

Eine ideale Kombination aus fantastischer Landschaft, Berge, Meer und Wildtiere. Wandern in verschiedenen Landschaften, Yoga, Besinnungsübungen in einsamer Natur, leckeres Essen, Entspannen und interessante Begegnungen.

Mit viel Charm & Wissen begleitet Sie, Ihre Reiseleiterin Frauke Wilke, die 2004 Südafrika zu Ihrer Wahlheimat machte und Simone Stoll, die seit 10 Jahren am Bodensee eine Yogaschule und Heilpraxis leitet und sich in die faszinierende Vielfalt Südafrika's verliebt hat.
Gesamter Text als PDF bei aktuelle Infos
Reiseverlauf

1. Tag - Anreise
Eigene Anreise nach Kapstadt (wir sind gerne bei der Vermittlung eines Fluges behilflich) Ankunft Kapstadt, Transfer zum Gästehaus, Zeit zum Orientieren und Ankommen.

2. Tag - Erkundung Kapstadt
Zeit, eine der schönsten Städte der Welt zu erkunden. Sofern die Wetterlage mitspielt, Fahrt mit der Seilbahn auf den Tafelberg (optional). Wir erkunden die Innenstadt und fühlen das entspannte Lebensgefühl bei einem Bummel an der V & A Waterfront am Hafen Kapstadts. (F)

3. Tag - Kap der Guten Hoffnung
Mit 2 kleinen Wanderungen von je 1 Stunde lernen wir den National Park am südwestlichen Punkt Afrikas kennen. Abstecher zur Pinguinkolonie bei Simons Town. Atemberaubende Fahrt entlang der schönen Küste, bevor es ins Gästehaus zurückgeht. (F - 150 km)

4. Tag - Tagesausflug in die Weinregion
Umgeben von Weinbergen liegt idyllisch die Stadt Stellenbosch. Historische Häuser und kleine Straßen laden zum Bummeln ein, anschließend Fahrt nach Franschhoek, ein weiterer malerischer Ort in der Region. Zwischendurch wird eine Weinprobe nicht fehlen. (F - 180km)

5. Tag - Kirstenbosch Garten und Strand
Der Botanische Garten Kirstenbosch gilt als einer der schönsten in Afrika. Die typische Fynbos Vegetation bietet sagenhaften Artenreichtum. Es gibt viele ruhige Ecken und die Rasenflächen dürfen betreten werden. Zeit die Yogamatten auszurollen! Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung, z. B. Strand, Pool bevor wir am Abend bei einer einheimischen Familie zum Essen eingeladen sind. (F,D-100 km)

6&7. Tag - De Hoop Naturreservoir
Wir lassen Kapstadt hinter uns und fahren zum De Hoop Naturreservoir in die Nähe der Ortschaft Bredasdorp unmittelbar am Indischen Ozean gelegen. Hier erwartet uns unberührte Natur, Antilopen, Strand und wild tosender Ozean. Wir beziehen niedliche Häuser, die 2 - 3 Schlafzimmer bieten, eine Küche und ein Wohnzimmer. Pro Haus gibt es ein Badezimmer. Den folgenden Tag verbringen wir im Naturreservoir, gehen wandern (2 – 3 Stunden) und besuchen am Nachmittag einen Strand. (F, D, 250km)

8. Tag - Fahrt an die GArden Route
Auf zur Garden Route, wo abwechslungsreiche Landschaft mit langen Stränden, Wald und Seenlandschaft ein beeindruckendes Panorama bietet. In der Nähe von Knysna befindet sich unsere Unterkunft ca. 5 Minuten vom Strand entfernt. Wir wohnen in gemütlichen Holzchalets mit 2 – 3 Schlafzimmern, z. T. teilen sich 2 Zimmer ein Bad. Abends Ausflug an die beliebte Waterfront in Knysna, dort Abendessen. (F - 400km)

9-11 Tag - Knysna - Plettenberg Bay
Verschiedene Aktivitäten stehen in den kommenden Tagen auf dem Programm. Eine Wanderung auf der Robberg Halbinsel bei Plettenberg Bay. Es gibt Robben zu entdecken und mit etwas Glück, Delphine zu sehen. Auf dem Weg nach Knysna Besuch beim Elefanten Park, wo die Dickhäuter gestreichelt und gefüttert werden dürfen. Der Mittag steht zum Bummel- in der Patenstadt Knast zur Verfügung. 4x Übernachtung in Bretton-in-See (F,3xD) Auch besteht für Yoga genug Freiraum. Auch besteht für Yoga genug Freiraum.

12. Tag - Tsitsikamma NP - Addo
Auf dem Weg nach Port Elizabeth Besuch im Tsitsikamma National Park, der auch gleichzeitig das Ende der Garden Route darstellt. Tosender Ozean, schroffe Küste, einheimischer Wald, einfach ein wunderschöner Flecken Erde. Anschließend Fahrt Richtung Addo Elefanten Park. Dort 2 in einem Gästehaus Übernachtung in der Nähe des Addo National Parks . (F - 250 km)

13. Tag - Pirschfahrten in Addo und privaten Wildreservat
Am Morgen gehen wir mit unserm eigenen Fahrzeug auf die Pirsch in den Addo Elefanten Park, wo es nicht nur Elefanten sondern auch die Big 5 und viele weitere Tiere in freier Wildbahn zu entdecken gilt. Am Nachmittag Ausflug in ein privates Wildreservat, wo wir mit erfahrenen Ranger im offenen Pirschfahrzeug auf Safari gehen. Der Abend klingt mit einem Abendessen am Lagerfeuer aus. (F,D – 100 km)

14. Tag - Addo – Port Elizabeth
Heute heisst es Abschied nehmen. Nach einem genussvollen Frühstück geht es nach Port Elizabeth, wo es die letzte Möglichkeit zum Spaziergang am Strand gibt. Danach Transfer zum Flughafen mit Rückreise via Johannesburg nach Deutschland oder gegen Gebühr mit dem Bus zurück nach Kapstadt (10 Stunden Fahrzeit, keine Übernachtung). (F – 80 km) Ankunft in Deutschland
Termine

25.Januar bis 07.Februar.2015

Wir reisen in einer Kleingruppe von 6 - 12 Gästen
Beispiele, wo wir wohnen

http://www.hajo-sa.com/
http://www.dehoopcollection.com/
http://www.brentononsea.net/accommodation/index.html
http://www.addogoodhope.co.za/


Preis - Leistung

Leistungen:
13 Übernachtungen in landestypischen, individuellen Unterkünften (z. T. geteilte Bäder) 13x Frühstück (F) 7 x Abendessen (A) Deutschsprachige Reiseleitung (auch englisch) Yoga-Programm inkl. ! - Yogalehrerin deutschsprachig und englisch Geführte Wanderungen Eintritte zu Nationalparks und genannte Aktivitäten Kleingruppe, min.6, max. 12 Gäste

Extras -
Langstrecken Flug - wir sind gerne bei der Buchung behilflich Essen und Getränke soweit nicht genannt (je Abendessen ca. 15 - 20 Euro)

Yoga-Programm

Inmitten wunderschöner Landschaften, in Verbindung mit neuen inhaltlichen Anregungen aus dem Yoga und durch Praktizieren von Körper und Besinnungsübungen können die Urlaubstage zu einem körperlichen und seelischen Aufbau - zu einem vertieften persönlichem Erlebnis führen.

Mein zentrales Anliegen ist es mit Ihnen ein Land mit allen Sinnen zu berühren, zu erleben und in seiner Andersartigkeit kennen zu lernen. Fern von der Heimat ist unser Bewusstsein von alten Strukturen und gewohnten Verhaltensweisen freier und offener für neue Wahrnehmungen, Erfahrungen und Empfindungen. Die neu gewonnenen Eindrücke bereichern unser Seelenleben, erweitern unseren Blick und schenken uns Neues. Mit einem neuen freien Stand können wir dem Leben wieder freier, zielführender und mit neuen Vorsätzen begegnen, die an unseren persönlichen Zielen und Idealen anknüpfen. Die Yoga-Einheiten mit Ihren inhaltlichen Anregungen und einfachen bis anspruchsvolleren Körperübungen umfassen ca. 3 Stunden am Tag. Sie gliedern sich in Morgeneinheiten mit Körperübungen, Besinnungsübungen wie Pflanzen-und Tierbetrachtungen unterwegs und einer abschließenden Abendmeditation. Natürlich gibt es auch tagsüber oder unterwegs Gelegenheit zum Yoga praktizieren und sich über Inhalte auszutauschen. Schon während der Reise werden Sie eine vertiefte Wahrnehmungsfähigkeit ausbilden, ein fein differenziertes Körperbewusstsein entwickeln und eine gute Willenstärke fördern. Der aktive Umgang mit den Übungen im Sinne einer gegliederten Körperwahrnehmung fördert insbesondere eine empfindungsfreudige, spannkräftige und vom Bewusstsein getragene Körperhaltung. Die erlernten Inhalte und Übungen können zu Hause problemlos im Alltag und in den verschiedenen Lebensfeldern ihre direkte Anwendung finden, erweitert und vertieft werden.

Leistungen Yoga-Programm 3St./Tag:

- Bewegungsschulung – Körperbewusstsein - ausgewählte Körperübungen für alle Level !
- Atembewusstsein und Atemschulung – Freie Atemschule
- Rückenschulung – Haltungsschulung - für Beruf und Alltag
- Entspannung und Regenerationsmöglichkeiten – die schöpferische Fähigkeit im Menschen
- Besinnungsübungen und Naturbetrachtungen
- Grundkenntnisse eines ganzheitlichen Menschenbildes - Körper – Seele – Geist
- Persönlichkeitsschulung und Persönlichkeitsentwicklung
- Yoga und Lebensgestaltung - die Übertragung der Inhalte auf die verschiedenen Lebensfelder

Qualifikationen der Yogalehrerin

Heilpraktikerin Yogalehrerin – Yogatherapeutin Atemlehrerin – Atemtherapeutin Lebensgestaltung – Individuelle Prävention und Therapie bei Stress, Erschöpfung und Burnout Massage (Rhythmische Einreibungen nach Hauschka)

Zusatzleistungen auf der Reise zubuchbar

Einzelstunde Yoga 60 min / 35 € Erstellen eines persönlichen Übungsplans 40 € Einzelstunde Beratung (Lebensgestaltung-Persönlichkeitsentwicklung) 60 min / 40 €

Ihre Reisebegleiter

Frauke Wilke

Ihre Reiseleiterin Frauke Wilke, aus dem niedersächsischen Oldenburg, machte ihr Hobby Reisen zum Beruf. „Es ist tatsächlich wie eine Berufung, denn die vielseitigen Aspekte meines Alltages faszinieren mich“, sagt die 40jährige. 2004 tauschte die Betriebswirtin die Bankkarriere in Berlin gegen die Weite Afrikas. Diesen mutigen Schritt bereute sie nicht, denn als Reiseleiterin bleibt das Leben stets interessant und abwechslungsreich. "Mich begeistert immer wieder die Vielseitigkeit, die Weite und die Menschen des Kontinents", sagt Frauke Wilke. Und Begeisterung ist ein unverzichtbares Attribut. Wer begeistert, reiβt andere mit. Unvergessliche Urlaubserinnerungen entstehen und machen Lust auf’s Wiederkehren. Denn wer erst einmal vom afrikanischen Fieber gepackt ist, kommt immer wieder. Frauke leitet Touren in Sie Südafrika, Namibia, Botswana und Zimbabwe.
Mit ganz viel Glück ist Frauke in Kapstadt, ihrer Wahlheimat anzutreffen und nimmt sich Zeit für ihre Freunde und Hobbys (Wandern, Yoga, Kochen, Lesen) oder plant schon wieder die nächste Reise.

Simone Stoll

Simone führt seit 10 Jahren am Bodensee eine Yogaschule und Heilpraxis, sie leitet seit 5 Jahren ein kleines Regenerationshaus und ist seit 4 Jahren mit Yoga-Gruppen im Ausland unterwegs.
Die lebendigen und vielseitigen Erfahrungen von beeindruckenden Naturlandschaften, verschiedener Kulturen, Menschen, Lebensformen und Glaubensrichtungen prägten Ihre jungen Jahre. Sie legten den Keim, den Menschen als ganzheitliches Wesen mit Körper, Seele und Geist und das Leben hinter dem Sinnensschein zu betrachten, zu erforschen und wahrzunehmen.
Ihr heutiger Schwerpunkt als Heilpraktikerin und Yogalehrerin liegt in den Themen und Fragen in Bezug auf die Erschöpfung und Burnout, Regenerationsmöglichkeiten, der Persönlichkeitsentwicklung und einer freien Lebensgestaltung orientierend an höheren Lebenszielen und Idealen.


Aktuelle Infos